Schnellnavigation:

Aus Tradition Mensch und Natur verpflichtet

Unternehmer

Andreas Schwenter ist geschäftsführender Gesellschafter der Frimberger GmbH, die er 1999 von den Beltrame Stahlwerken (Italien) erworben hat.

Der am 27. Dezember 1965 geborene Groß- und Außenhandelskaufmann ist bereits seit seinem 23. Lebensjahr in der Stahlrecyclingbranche aktiv. Schon sein Vater war in leitender Funktion bei der Grünwalder Stahlhandelsgesellschaft, einer der ersten mittelständischen Firmen, die Schrott nach Italien geliefert und im Gegenzug Stahl aus Italien in Deutschland eingeführt haben, tätig.

In seiner Zeit als geschäftsführender Gesellschafter konnte die Frimberger GmbH stetig ausgebaut werden und war der erste zertifizierte Entsorgungsfachbetrieb und Altautoverwerter im Landkreis. Kerngeschäft ist der Export von Schrott nach Italien. Zum Platz der Frimberger GmbH gehört auch eine Rotationsschere.

Auch im Dachverband der Stahlrecyclingindustrie, der BDSV Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e. V., ist Andreas Schwenter aktiv und setzt sich für die Belange der Branche ein. So ist er seit über 12 Jahren ehrenamtlich im Verband engagiert – zunächst ab 2003 im Juniorenkreis, ab Juni 2006 als Vize-Vorsitzender der Landesgruppe Süd und seit 14.7.2012 als deren Vorsitzender.

Bild: Bruno Frangi
Bild: Gudrun Brickwede
Bild: Bruno Frangi

Preisinformation

News des Redycling Magazin